e-News Kolumne

Gewinnerin des Lebensland e-Scooters gekürt

in e-News Kolumne, Allgemein Donnerstag, 28 Juni 2012

Lebensland Kärnten fördert mit seinen Initiativen den nachhaltigen Weg Kärntens.

Gewinnerin Marina Winkler
Während der vergangenen 12 Wochen informierten die „e-NEWS"in der Kärntner Woche und hier auf www.lebensland.com über Themen rund um Elektromobilität, Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit und versorgten die Leser mit wertvollen Tipps zu e-Bikes & Co.

Im Zuge dieser Aktion gab es auch ein Gewinnspiel, bei dem es als Hauptpreis einen e-Scooter zu gewinnen gab. Unter allen Einsendungen wurde diese Woche die Gewinnerin gekürt: Marina Winkler aus Feld am See hat mit ihrem Foto zum Thema „Lebensland Kärnten– Meine Vision eines energieautarken und lebenswerten Kärnten der Zukunft" die Jury überzeugt und freut sich über den elektromobilen Scooter, der ihr von Landeshauptmann Gerhard Dörfler und Dr. Albert Kreiner persönlich übergeben wurde.

Kongress für alternative Mobilitäts- und Energieformen

in e-News Kolumne Mittwoch, 27 Juni 2012

Kongress für alternative Mobilitäts- und Energieformen
Von 17.-19. Oktober findet das NEW MOBILITY FORUM 2012 in St. Veit/Glanstatt. Der internationale Kongress rund um Elektromobilität und Erneuerbare Energien wurde vor vier Jahren von Landeshauptmann Gerhard Dörfler als Plattform für internationalen Wissensaustausch ins Leben gerufen.

Das NEW MOBILITY FORUM möchte auch in diesem Jahr internationale Vertreter aus Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft zusammenbringen, um den Stand der Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität und der Erneuerbaren Energieerzeugung in den Mittelpunkt zu rücken. Experten aus ganz Europa treffen sich in der Blumenhalle St. Veit/Glan und geben Einblicke in die Themen neue Mobilität, nachhaltige Energieerzeugung und -nutzung. Des Weiteren präsentieren elektromobile Modellregionen ihre Erkenntnisse und zeigen wie ihre Erfahrungen auch für andere Städte genutzt werden können.

Mit der Nightline durch die Nacht

in e-News Kolumne Donnerstag, 21 Juni 2012

Mit der Nightline durch die Nacht
Zeitgleich mit dem Start in die Sommerferien gibt es wieder die S-Bahn „Nightline", die an Samstagen und Sonntagen bis 2:35 Uhr (letzte Abfahrt) in der Früh unterwegs ist.

Von 7. Juli bis einschließlich 9. September 2012 verkehrt die Nightline zwischen Spittal- Villach- Klagenfurt-St. Veit/Glan. Die Initiative von Landeshauptmann Gerhard Dörfler, der ÖBB und Lebensland Kärnten ermöglicht außerhalb der regulären Bahn-Betriebszeiten ein sicheres und stressfreies nachhause Kommen. Vor allem für Jugendliche stellt die S-Bahn eine kostengünstige Alternative für den Heimweg dar.

Der e-Bike Ratgeber von Lebensland Kärnten

in e-News Kolumne Mittwoch, 13 Juni 2012

Der e-Bike Ratgeber von Lebensland Kärnten

Der Sommer steht vor der Türe und auf den Kärntner Radwegen sind schon zahlreiche Radfahrer mit e-Bikes unterwegs. Für alle, die den elektromobilen Fahrspaß genießen wollen, bietet der „e-Bike Ratgeber" von Lebensland Kärnten tolle Tipps, und Informationen zum Thema e-Bikes.

Der Ratgeber stellt insgesamt sechs Rad-Touren im Detail vor, die von Toblach bis Marburg (Slowenien) absolviert werden können und sich speziell für e-Bikes eignen.

Die Kraft der Sonne

in e-News Kolumne Donnerstag, 31 Mai 2012

Die Kraft der Sonne

Mit Photovoltaik (PV) kann die Energie der Sonne optimal genutzt und in Strom umgewandelt werden. Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle und für jeden kostenlos nutzbar. Bei der Errichtung einer PV-Anlage gibt es mehrere Dinge zu beachten.

Um den größtmöglichen Energieertrag zu erzielen, sollten die Solarflächen Richtung Süden ausgerichtet und 30 Grad geneigt sein. Wenn es aufgrund der vorhandenen Dachkonstruktion nicht anders möglich ist, können die Solarzellen mit bis zu 10 bzw. 50 Grad Neigung montiert werden und Ertragsverluste halten sich dennoch in Grenzen. Allerdings gilt: Je senkrechter die Strahlen auftreffen, umso ergiebiger ist die Energiemenge und selbst bei bewölktem Himmel wird Strom produziert.

Mythos Elektromobilität

in e-News Kolumne Donnerstag, 24 Mai 2012

Mythos Elektromobilität

Elektromobilität ist als emissionsfreie Art der Fortbewegungin aller Munde und dennoch gibt es immer wieder kritische Stimmen und Vorurteile.

E-Autos haben eine zu geringe Reichweite:

Studien haben gezeigt, dass die Kärntner und Kärntnerinnen durchschnittlich 38 km am Tag zurücklegen. Die Reichweiten der Elektroautos, die es derzeit am Markt gibt, liegen zwischen 150 und 200 km und sind daher für den Großteil der Bevölkerung ausreichend für den täglichen Bedarf. Es ist außerdem zu erwarten, dass die Reichweiten der Elektroautos dank des technischen Fortschritts in den nächsten Jahren stark zunehmen werden. Die tatsächliche Reichweite ist darüber hinaus auch stark von der Fahrweise, der Außentemperatur und anderen Stromverbrauchern im Auto wie z.B. der Klimaanlage abhängig.

Elektromobiles Ausbildungsland Kärnten

in e-News Kolumne Mittwoch, 16 Mai 2012

Elektromobiles Ausbildungsland Kärnten
Seit Herbst 2011 bietet die FH Villach den Master-Studiengang „Electrical Energy & Mobility Systems" unter der Leitung von FH-Professor Dr. Thomas Klinger an. Die Studierenden beschäftigen sich hier mit der Entwicklung und Optimierung von neuer Antriebs- und Generatortechnik und elektrischen Energiespeichersystemen. Die Absolventinnen und Absolventen können nach ihrer Ausbildung in Bereichen der Energietechnik wie z.B. Kleinkraftwerksstrukturen, Wind- und Meereskraftwerke, Rohr-Mikro-Generatoren, Photovoltaik-Umrichteranlagen usw. tätig werden.

Lebensland Kärnten – Plattform für die Zukunft

in e-News Kolumne Mittwoch, 09 Mai 2012

Lebensland Kärnten – Plattform für die Zukunft
Lebensland Kärnten, eine Initiative von Landeshauptmann Gerhard Dörfler, ist mit einem vielfältigen Programm mit internationalen Experten bemüht, Kärntens Weg in die energieautarke und e-mobile Zukunft zu gestalten. Es gilt das Mobilitätsbewusstsein in der Kärntner Bevölkerung nachhaltig hin zu einer umweltbewussten Fortbewegung zu verändern. Lebensland Kärnten hat es sich zum Ziel gesetzt, die dafür benötigte Infrastruktur wie Ladestationen und Erneuerbare Energiegewinnungsanlagen zu schaffen. Um diese Themen in das Bewusstsein der Kärntnerinnen und Kärntner zu bringen, setzt Lebensland Kärnten zahlreiche Aktivitäten.

Ausflugsziel „Erlebnis Energie"

in e-News Kolumne Donnerstag, 03 Mai 2012

Ausflugsziel „Erlebnis Energie

In einer multimedialen Ausstellung im Fuchspalast in St. Veit/Glan können Besucher und Besucherinnen die Welt der Erneuerbaren Energien auf spannende Weise entdecken.

Auf 1.000 m2 werden die verschiedenen Formen der alternativen Energiegewinnung sowie die Problematik der fossilen Energieversorgung für Jung und Alt anschaulich erklärt. Interaktive Bildschirme, Grafiken, Modelle, Spiele und ein eigenes Kino lassen die BesucherInnen in die Welt der Erneuerbaren Energien eintauchen. BesucherInnen können sich über Energie-Effizienz  und ihren persönlichen CO2-Fußabdruck  informieren.

E-Scooter Förderung

in e-News Kolumne Mittwoch, 25 April 2012

E-Scooter Förderung
Zum vierten Mal in Folge wird der Ankauf von Elektroscootern in Kärnten gefördert. Ziel dieser Aktion ist es, den Ankauf von elektromobilen und emissionsfreien Fahrzeugen aktiv zu unterstützen, um eine Schadstoff-, CO2-, und Lärm-Reduktion in Kärnten zu erzielen und in weiterer Folge das Mobilitätsverhalten in der Kärntner Bevölkerung nachhaltig zu verändern.