kwoche-logo

Liebe Leserin, lieber Leser!

Wir freuen uns, dass das Team der Kärntner Woche Interesse hat in den kommenden 12 Wochen mit dem Lebensland Kärnten-Team die e-NEWS zu präsentieren . In dieser Rubrik werden wir Ihnen Tipps und wertvolles Wissen rund um Elektromobilität und alternative Energieformen in Kärnten näher bringen. Nachdem wir in der Kolumne selbst nur eingeschränkt Platz zur Verfügung haben, finden Sie auf unserer Homepage nähere Informationen und wertvolle Links zu Ihrer Information.

Wenn es Wünsche oder Anregungen für die Inhalte der Kolumne gibt, zögern Sie nicht uns ein e-Mail zu schreiben : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Viel Spaß beim Lesen und Surfen!
Ihr Lebensland Kärnten Team

Gewinnerin des Lebensland e-Scooters gekürt

am Donnerstag, 28 Juni 2012. in e-News Kolumne, Allgemein

Lebensland Kärnten fördert mit seinen Initiativen den nachhaltigen Weg Kärntens.

Gewinnerin Marina Winkler
Während der vergangenen 12 Wochen informierten die „e-NEWS"in der Kärntner Woche und hier auf www.lebensland.com über Themen rund um Elektromobilität, Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit und versorgten die Leser mit wertvollen Tipps zu e-Bikes & Co.

Im Zuge dieser Aktion gab es auch ein Gewinnspiel, bei dem es als Hauptpreis einen e-Scooter zu gewinnen gab. Unter allen Einsendungen wurde diese Woche die Gewinnerin gekürt: Marina Winkler aus Feld am See hat mit ihrem Foto zum Thema „Lebensland Kärnten– Meine Vision eines energieautarken und lebenswerten Kärnten der Zukunft" die Jury überzeugt und freut sich über den elektromobilen Scooter, der ihr von Landeshauptmann Gerhard Dörfler und Dr. Albert Kreiner persönlich übergeben wurde.

Ziel von Lebensland Kärnten ist es mit dieser und vielen weiteren Aktivitäten, das Bewusstsein für diese wichtigen Themen in der Bevölkerung zu wecken und Kärntens Weg in eine energieautarke Zukunft zu unterstützen.

„Viele Projekte wie Österreichs größtes Photovoltaikkraftwerk in der Sonnenstadt St. Veit oder die Förderung von e-Bikes und Ladestationen für Elektrofahrzeuge wurden von Lebensland Kärnten bereits umgesetzt. Trotzdem sind wir noch lange nicht am Ziel und arbeiten weiter daraufhin, Kärnten elektromobil und energieunabhängig zu machen", betont Landeshauptmann Gerhard Dörfler.

Über unsere Homepage und über facebook.com/Lebensland halten wir Sie über alle Aktivitäten von Lebensland Kärnten am Laufenden. Werden Sie jetzt Fan!

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.