kwoche-logo

Liebe Leserin, lieber Leser!

Wir freuen uns, dass das Team der Kärntner Woche Interesse hat in den kommenden 12 Wochen mit dem Lebensland Kärnten-Team die e-NEWS zu präsentieren . In dieser Rubrik werden wir Ihnen Tipps und wertvolles Wissen rund um Elektromobilität und alternative Energieformen in Kärnten näher bringen. Nachdem wir in der Kolumne selbst nur eingeschränkt Platz zur Verfügung haben, finden Sie auf unserer Homepage nähere Informationen und wertvolle Links zu Ihrer Information.

Wenn es Wünsche oder Anregungen für die Inhalte der Kolumne gibt, zögern Sie nicht uns ein e-Mail zu schreiben : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Viel Spaß beim Lesen und Surfen!
Ihr Lebensland Kärnten Team

Lebensland Kärnten – für ein lebenswertes Land mit Zukunft

am Donnerstag, 12 April 2012. in e-News Kolumne

Lebensland Kärnten – für ein lebenswertes Land mit Zukunft
Landeshauptmann Gerhard Dörfler hat vor fünf Jahren die Initiative „Lebensland Kärnten" ins Leben gerufen, um damit die e-mobile und energieautarke Zukunft einzuläuten. Unter der Projektleitung von Dr. Albert Kreiner und Gerald Miklin sind seit damals viele Projekte umgesetzt worden, welche Kärnten als lebenswertes und umweltbewusstes Land auch in Zukunft erhalten werden.

Auf der einen Seite baut das Lebensland Kärnten gemeinsam mit seinen Partnern über das ganze Bundesland verteilt ein feinmaschiges Netz an öffentlichen Ladestationen für Elektrofahrzeuge aller Art auf. Auf der anderen Seite werden umweltfreundliche Energiegewinnungsanlagen errichtet, die die Ladestationen mit dem notwendigen Strom versorgen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche finanzielle Förderungen, um so die Anschaffung von e-Fahrzeugen für KärntnerInnen attraktiver zu machen.

Mit 300 e-Ladestationen und über 4.000 Zwei- und Vierrädern ist Kärnten als Modellregion Österreichs eine der größten Zukunftsregionen Europas. Mit der Sonnenstadt St. Veit/Glan hat Kärnten das größte Photovoltaikkraftwerk Österreichs., das nach seiner Fertigstellung Strom für ca. 500 Elektroautos bzw. 6 Millionen PKW-Straßenkilometer liefert. Im Bereich der Elektromobilität gibt es seit dem Frühjahr 2011 eine bemerkenswerte Kooperation zwischen „Lebensland Kärnten" und Mercedes-Benz Österreich. Kärnten hat als einziges Bundesland exklusiv 15 Mercedes-Benz A-Klasse „E-Cell" Kleinserienautos zur Verfügung, welche in Kärnten auf ihre Alltagstauglichkeit getestet werden. Die Testergebnisse und Erfahrungsberichte fließen in die Produktion der Serienmodelle mit ein. Laufend können diese Fahrzeuge von interessierten Kärntnern und Kärntnerinnen getestet werden. Weitere Projekte folgen, um Kärnten in eine unabhängige Stromzukunft zu führen.

In den kommenden Wochen können Sie in der Kärntner Woche die e-NEWS als Kolumne des Lebensland Kärnten verfolgen und sich aktuelle Tipps rund um e-Mobilität und alternative Energieformen holen.

Gewinnspiel für kreative Köpfe

Für alle Fans des Lebensland Kärnten gibt es ein Gewinnspiel, bei dem Kreativität gefragt ist und wöchentlich tolle Preise wie Lebensland Kärnten-Rucksäcke, Badetücher und Solararmbanduhren von Lebensland Kärnten ausgespielt werden. Als Hauptpreis wird unter allen Einsendungen ein e-Scooter verlost.

Genauere Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie in der nächsten e-NEWS Ausgabe oder unter www.lebensland.com/gewinnspiel!

 

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.