• Header-1-und-2-platz-HTL-Villach
  • Header-Sieger-Design-HTL-Ferlach
  • Header-3

Die Überlegung/Idee zum e-Scooter Cup

LL-Teamfoto2 Copyright Helge BauerMit dem erstmals stattfindenden e-Scooter Cup bringt Lebensland Kärnten das Thema „grüne“ Mobilität auch der Zielgruppe der jungen Erwachsenen näher. Jeweils 2 Teams der 5 teilnehmenden Höheren Technischen Lehranstalten aus Kärnten (HTL 1 Lastenstraße, HTL Mössingerstraße, HTBLVA Ferlach, HTL Villach, HTL Wolfsberg) und Osttirol (HTL Lienz) haben im Schuljahr 2012/13 die Möglichkeit ihr technisches, innovatives und kreatives Potential im Umbau und Design eines von Lebensland Kärnten zur Verfügung gestellten e-Scooters unter Beweis zu stellen.


Die Grundidee zum e-Scooter Cup entstand, um der heutigen Jugend das Thema und das Feeling rund um die e-Mobilität näher zu bringen und sie von der fast „lautlosen“ motorischen Mobilität zu überzeugen. Speziell das Interesse für die e-Scooter unter Jugendlichen zu wecken und zu fördern, ist Sinn und Hauptaufgabe dieser Veranstaltung, die als Pilotprojekt in Kärnten gelten soll.